Passionsspiele Kilb – ein Gemeinschaftsprojekt mit Tradition

In der Zeit von 30. März bis 07. April werden in Kilb bereits zum 8. Mal Passionsspiele aufgeführt. Diese haben in der 2500-Seelen-Gemeinde langjährige Tradition. Seit 1986 wird die Lebensgeschichte von Jesus Christus etwa alle 5 Jahre in der örtlichen Pfarrkirche nachgestellt. Auch in diesem Jahr wird wieder mit großem Interesse gerechnet. Die letzten Male konnte man sich jeweils über etwa zweitausend Besucher freuen.

Das imposante Schauspiel in der größten Landpfarrkirche der Diözese St. Pölten hat sich inzwischen zu einem der größten Kilber Gemeinschaftsprojekte entwickelt. Etwa 80 Mitwirkende verschiedenster Alters- und Berufsgruppen sind mit vollem Engagement hinter und vor den Kulissen dabei. Die Aufführungen am Ende der Fastenzeit sollen dabei kein reines Theater sein, sondern insbesondere auch meditativ auf das Osterfest vorbereiten.

Passionsspiele2019_Kilb