Weiterentwicklung des Wohnstandortes Mostviertel-Mitte

Die Vertreterinnen und Vertreter der Gemeinden, die am LEADER Projekt „Gemeinsame Wohnstandortvermarktung“ beteiligt sind, haben sich am 23.April 2018 am Gemeindeamt in Kirchberg getroffen um die weiteren Projektziele und Maßnahmen zu besprechen.
Die Weiterentwicklung der gemeinsamen Website www.mitten-im-mostviertel.at ist das zentrale Thema.

Eine von vielen Diskussionen geprägte Sitzung lässt erahnen, wie vielfältig und komplex es ist, die freien Immobilien und Grundstücke in den Gemeinden zu vermarkten um Zuzug zu forcieren und Leerstände zu reduzieren. Dass Wohnen in Mostviertel-Mitte attraktiv ist, darüber waren sich die Anwesenden einig. Um auch die Attraktivität der Website dementsprechend zu erhöhen, ist es wichtig diese mit möglichst vielen Angeboten zu füllen. Auf www.mitten-im-mostviertel.at können Privatpersonen und Immobilienmakler kostenfrei Immobilien und Grundstücke der beteiligten Gemeinden inserieren.

Foto: v.l.n.r. sitzend:
Johanna Eder und Petra Scholze-Simmel (LEADER-Region Mostviertel-Mitte), Obmann Bgm. Anton Gonaus (Kirchberg), Bgm. Anton Grubner (Loich)

v.l.n.r. stehend:
VizeBgm. Manuel Aichberger (Lilienfeld), Josef Wallenberger (Regionalberatung Wallenberger&Linhard), Bgm. Manfred Roitner (Kilb), GGR Johannes Scherndl (Ruprechtshofen), Bgm. Rainer Handlfinger (Ober-Grafendorf), Bgm. Herbert Wandl (Gerersdorf), Bgm. Albert Pitterle (Hainfeld), Bgm. Peter Kalteis (Weinburg), Christian Rotteneder (Rohrbach), Katharina Kern (Weinburg), Bgm. Franz Größbacher (Frankenfels)

Foto: Copyright LEADER-Region Mostviertel-Mitte

Text: LEADER-Region Mostviertel-Mitte