Bebauungsplan wird neu in Frankenfels

Der Bebauungsplan wird derzeit vom Raumplaner DI Dr. Herbert Schedlmayer auf eine neue Basis gestellt und soll neben dem Flächenwidmungsplan das Fundament der baulichen Gestaltung des Ortes Frankenfels bilden. In einigen Verhandlungsrunden und Lokalaugenscheinen wurde von Bürgermeister Franz Größbacher und Bauamtsleiter Arthur Vorderbrunner gemeinsam mit dem Raumplaner das Konzept, welches Bebauungshöhe, -dichte, Straßenfluchtlinie u.v.m. regeln soll,  erstellt. Das Zivilingenieursbüro Schedlmayer, Loosdorf, setzt dieses digital um und legt es im Herbst dem Gemeinderat zur weiteren Behandlung vor und zur öffentlichen Einsichtnahme auf.

Das Grundgerüst der Verordnung geht auf die erstmalige Auflage des Flächenwidmungsplanes und Bebauungsplanes vor nunmehr vierzig Jahren, also im Jahr 1977, zurück. Seither folgten dutzende Änderungen und Erweiterungen.

Foto: Franz Größbacher, Arthur Vorderbrunner, Dr. Herbert Schedlmayer